Avalanche Studios - Entwickler entlässt 77 Mitarbeiter

Leserbeitrag

Die Avalanche Studios bestätigten, dass sie 77 ihrer 160 Mitarbeiter entlassen mussten. Der Grund seien zwei geplatzte Deals mit Publishern, die 34 Mio. US-Dollar Wert waren.

CEO Christofer Sundberg sagte: ”Der erste davon platzte im Februar. Wir konnten es überleben, weil wir bei anderen Projekten zu wenig Mitarbeiter hatten und uns entschieden, ein weiteres Team zusammenzustellen, das an einem neuen Franchise arbeiten sollte. Aber die Gruppe, die an einem Projekt werkelte, das letzte Woche abgebrochen wurde, bestand aus gut und gerne 67 Leuten.”

Man konzentriere sich derzeit nur auf die Entwicklung von Just Cause 2. Es wird im Auftrag von Eidos Interactive entwickelt und soll 2009 erscheinen.

Weitere Themen: Avalanche Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz