Avalanche Studios: “Niemand beschwert sich, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann”

Maurice Urban
21

Microsoft wird den Handel von Gebrauchtspielen bei der Xbox One zumindest etwas erschweren. Linus Blomberg von den Avalanche Studios findet dies nicht besonders schlimm – bei iOS-Spielen meckert schließlich auch niemand.

Avalanche Studios: “Niemand beschwert sich, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann”

Gegenüber GamingBolt erklärte Blomberg seine Position zu Gebrauchtspielen. Der CTO des Just Cause-Entwicklers scheint etwas überrascht vom Aufschrei der Gamer zu sein – bei Mobile-Games würde sich schließlich auch niemand beschweren.

“Die wirtschaftlichen Systeme in Spielen verändern sich – sie müssen es tun, um nachhaltig zu sein. Niemand beschwer sich darüber, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann. Das hängt natürlich damit zusammen, dass sie deutlich günstiger sind. Aber wenn Second-Hand-Games zum Einkommen der AAA Spieleentwickler beitragen würden, könnt auch diese Titel günstiger sein.”

Via: NeoGAF

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Xbox One

Weitere Themen: Avalanche Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz