Avalanche Studios: “Niemand beschwert sich, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann”

von

Microsoft wird den Handel von Gebrauchtspielen bei der Xbox One zumindest etwas erschweren. Linus Blomberg von den Avalanche Studios findet dies nicht besonders schlimm – bei iOS-Spielen meckert schließlich auch niemand.

Avalanche Studios: “Niemand beschwert sich, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann”

Gegenüber GamingBolt erklärte Blomberg seine Position zu Gebrauchtspielen. Der CTO des Just Cause-Entwicklers scheint etwas überrascht vom Aufschrei der Gamer zu sein – bei Mobile-Games würde sich schließlich auch niemand beschweren.

“Die wirtschaftlichen Systeme in Spielen verändern sich – sie müssen es tun, um nachhaltig zu sein. Niemand beschwer sich darüber, dass man iOS-Spiele nicht weiterverkaufen kann. Das hängt natürlich damit zusammen, dass sie deutlich günstiger sind. Aber wenn Second-Hand-Games zum Einkommen der AAA Spieleentwickler beitragen würden, könnt auch diese Titel günstiger sein.”

Via: NeoGAF

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Xbox One

Weitere Themen: Avalanche Studios


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz