Best-Buy-Chef: iPad kannibalisiert Notebook-Verkäufe um 50 Prozent

von

Der Best-Buy-CEO Brian Dunn glaubt, dass das iPad die Verkaufszahlen von Notebooks um rund 50 Prozent kannibalisiert. Der Chef der amerikanischen Elektronik-Händlerkette sagt fürs Weihnachtsgeschenk eine klare Oberhand für “Gadgets” gegenüber traditionellen Computern und Fernsehern voraus.

Im Interview mit dem Wall Street Journal erklärte Dunn, dass er auch für den Smartphone-Markt erneut ein Wachstum im Vergleich zum Vorjahr erwarte. Die Zahl der tragbaren Computer werde ebenfalls steigen – hier spiele aber das iPad eine wichtige Rolle, das sich ebenfalls in diese Kategorie einordnen lässt.

In der Vergangenheit hatten Analysten Bedenken geäußert, dass das iPad Apples Mac-Verkäufe schaden könnten. Diese stiegen seit der Einführung des Tablet-Geräts aber weiter stabil an. Apples COO Tim Cook verwies im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalsergebnisse des Unternehmens darauf, dass es viel mehr PCs gebe, die Apple-Produkte kannibalisieren könnten.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad, Best Buy


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz