Internet - Deutsche Nutzer sind täglich ca. zwei Stunden im Web

Leserbeitrag
4

Die BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) hatte eine Befragung in Auftrag gegeben, die nun fertig gestellt wurde. Das Thema dieser Umfrage lautete wie lange sich durchschnittlich ein deutscher Web-User im Internet aufhält. Man spezialisierte sich nicht auf passives Nutzen, sondern vielmehr auf aktives Handeln im Internet für private als auch berufliche Zwecke. Dabei wurden 1.000 Bürger in Privathaushalten ab 14 Jahre befragt.

Im Durchschnitt sind wir Deutschen täglich 135 Minuten online. Zudem konnte man feststellen, dass der formale Bildungsabschluss eine große Rolle spielt, denn praktisch jeder zweite Nutzer mit Abitur (48 %) verwendet das Internet im Schnitt 120 Minuten am Tag oder sogar länger. Nur 25 % aller Nutzer mit Hauptschulabschluss surfen ca. 2 Stunden am Tag.

Neben dem Bildungsabschluss spielt auch das Alter eine erhebliche Rolle. Beinahe 60 %  der Nutzer unter 30 Jahren erreichen das Limit von zwei Stunden und länger im ”World Wide Web”. Nur 14 % der 50- bis 64-Jährigen verbringen circa 135 Minuten im Web, wohingegen bei älteren Personen ab 65 Jahre gar 8 % den Durschnitt schaffen.

Etwa 70 % der deutschen Bevölkerung nutzen immerhin zeitweise das Internet, wobei jeder 11. Nutzer ein sogenannter ”Heavy Consumer” ist, also eine Person, die exzessiv (mehr als fünf Stunden) das Web nutzt. Heavy Consumer gibt es auch in Deutschland, und zwar sind es genau 8 % aller deutschen Bürger. Man muss allerdings beachten, dass 1 % der Heavy Consumer sogar mehr als 10 Stunden im Internet sind.

Weitere Themen: Internet, BITKOM - der Hightech-Verband

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz