Deutscher Entwicklerpreis - Im Wechsel in München & Berlin

Leserbeitrag

Die BIU, die G.A.M.E. – Bundesverband der Entwickler von Computerspielen und der Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) haben sich nun mit Kulturstaatsminister Bernd Neumann auf die Standorte des Deutschen Computerspielpreises geeinigt.

Im Frühjahr 2009 werden im jährlichen Wechsel in München und Berlin die Computer- und Videospiele ausgezeichnet.

Der Hauptgewinn beträgt stattliche 600.000 Euro und wird in insgesamt zehn Kategorien an deutsche Spieleproduktionen vergeben.

Olaf Wolters, Geschäftsführer des BIU sagte: ”Der Deutsche Computerspielepreis setzt ein klares Zeichen für die gewachsene Akzeptanz interaktiver Unterhaltung und ihrer Branche in Deutschland. Dass dieser hochdotierte Preis eine große Strahlkraft für die deutsche Branche haben wird, steht nach unserer Meinung außer Frage. Für den Einsatz aller Beteiligten sind wir sehr dankbar. Wir freuen uns auf München 2009 und Berlin 2010.”

Weitere Themen: BIU

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz