Bizarre Creations - Entwickler wird am Freitag geschlossen

Leserbeitrag
11

Die Zeit von Bizarre Creations neigt sich nun wohl endgültig dem Ende zu: Wie Develop berichtet, wird der Liverpooler Entwickler am Freitag geschlossen werden. Im November äußerte Publisher Activision, welcher Bizarre Creations im Jahr 2007 übernahm, zum ersten Mal die Absicht die Spieleschmiede zu schließen.

Da nun wohl auch kein geeigneter Käufer gefunden wurde, wird James Bond: Bloodstone wohl das letzte veröffentlichte Spiel in der mehr als 15-jährigen Geschichte von Bizarre Creations sein. Große Erfolge konnte man auch mit der Project Gotham Reihe und den Geometry Wars Spielen feiern.

Weitere Themen: Bizarre Creations

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz