Bizarre Creations - Unter anderem Microsoft an Blur-Entwicklern interessiert?

Leserbeitrag
3

Vor wenigen Tagen verkündete Activision, dass man aufgrund des ausgebliebenen Erfolgs des Entwicklers Bizarre Creations über verschiedene Möglichkeiten für die Zukunft des Rennspiel-Entwicklers überlegt. Sogar auch ein Verkauf der Macher von Blur und Project Gotham Racing war die Rede.

Ein auf seine Anonymität bestehender Mitarbeiter des Unternehmens hat jetzt bekanntgegeben, dass es aktuell diverse Interessenten für einen Kauf von Bizarre Creations gibt. Im Zuge eines Meetings hat man dies den Angestellten mitgeteilt.

”Dieses Meeting hat unsere Laune hier wirklich angehoben, glaube ich. Uns wurde nämlich gesagt, dass es mehrere Interessenten für einen Kauf des Unternehmens gibt. Wir befinden uns zwar immer noch in der gleichen Situation wie vorher, aber die Dinge sehen nun schon sehr viel besser aus, als noch letzte Nacht. Es ändert sich hier alles wirklich sehr schnell.”

Obwohl die anonyme Quelle bisher keine Namen genannt hat, gibt es jetzt Spekulationen, die besagen, dass Microsoft Interesse an diesen Entwickler hat.

Microsoft ist ja nicht doof. Sie wissen, dass wir talentiert sind und haben bereits mit Activision über uns gesprochen.”

 

Weitere Themen: BLUR, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz