Inspektor Columbo - Peter Falk im Alter von 83 Jahren gestorben

Leserbeitrag

Der amerikanische Schauspieler Peter Falk starb im Alter von 83 Jahren in Kalifornien, schuld war eine schwere Krankheit. Dies berichteten US-Medien in Berufung auf Angehörige. Peter Falk litt an Demenz und Alzheimer und verstarb bereits am Donnerstag, wie der US-Sender CBS berichtet. Falk gelante durch seine Rolle in dem Krimi-Klassiker Columbo zu Weltruhm, in der er einen schusseligen Inspector spielte und diese Rolle in Filmen und Serien verkörperte. Von 1968 bis 2003 spielte er in über 70 Werken mit, die alle Welterfolge wurden.

Peter Falk wurde am 16. September 1927 in New York geboren und zog mit seiner Familie kurz darauf nach Hudson um. Im Alter von drei Jahren wurde bei ihm die Diagnose Augenkrebs gemacht, weshalb ihm ein Auge wegoperiert werden musste. Mit Abschluss der Schule nahm er zuerst den Beurf als Koch an, ehe er sich nach Hollywood aufmachte, um dort seinen ersten Film zu drehen: Wind Across the Everglades.

Falk hatte in seinem Leben insgesamt zwei Frauen. Mit seiner ersten, der Pianistin Alyce Mayo, zeugte er zwei Kinder. 1978 heiratete er die Schauspielerin Shera Danese

 

Weitere Themen: CBS

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz