CD Projekt: The Witcher Macher enthüllen neue Engine

Am 5. Februar wird CD Projekt voraussichtlich The Witcher 3 enthüllen, aber schon jetzt hat das polnische Studio eine erste Ankündigung. Die neue REDengine 3 soll RPGs noch realistischer machen.

CD Projekt: The Witcher Macher enthüllen neue Engine

Schon The Witcher 2 überzeugte mit seiner Grafik, jetzt enthüllte CD Projekt die dritte Version seiner internen Engine. Die REDengine 3 wurde speziell dazu angefertigt, um nonlineare Open-World Rollenspiele mit einem großen Fokus auf die Story zu kreieren.

CD Projekt möchte mit der Engine die Unterschiede zwischen vorgerenderten CG-Sequenzen und Gameplay-Szenen weiter verkleinern, REDengine 3 nutzt dafür unter anderem komplett neue Gesichts- und Körperanimationen und ein 64-Bit Rendering-System. Das Ganze ist eigenen Aussagen zufolge zudem für Next-Gen geeignet.

REDkit, der interne Editor, ist ebenfalls in der Engine integriert. Durch die REDengine 3 sollen RPGs in Sachen Proportionen und Präsentation mit den besten Shootern der Branche mithalten können.

“Wenn wir uns RPGs anschauen, dann finden wir zwei Ansätze: Einer, der die Story betont, aber die Spielwelt limitiert und ein anderer Ansatz, bei dem man eine offene Spielwelt baut, aber die Geschichte vereinfacht. Mit der REDengine 3 kombinieren wir zum ersten Mal die positiven Aspekte beider Ansätze und kreieren eine offene Umgebung mit einer komplexen Story”, so Adam Badowski, Head von CD Projekt RED.

Das Können der Engine präsentiert man in einem Bild – sieht man hier vielleicht den ersten Screenshot von The Witcher 3?

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: The Witcher 3: Wild Hunt, CD Project

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz