Codemasters - Hacker stehlen persönliche Daten

Jan

Einmal mehr attackieren Hacker die Videospielszene, aber nein, überraschenderweise richtet sich der Angriff zur Ausnahme mal nicht gegen Sony. Wie Codemasters meldet, sind die Server des Spieleherstellers gehackt und persönliche Daten gestohlen worden.

Codemasters - Hacker stehlen persönliche Daten

Schon einige Tage sind diverse Codemasters-Websites offline und der Grund ist – wen überrascht das derzeit noch – einmal mehr ein Hackerangriff. Scheinbar ist es vor einer Woche Angreifern gelungen, auf Codemasters-Server zuzugreifen und entsprechend persönliche Daten zu stehlen. Dass das tatsächlich passiert ist, ist nicht erkennbar, aber im Falle eines solchen Einbruchs muss mit dem Schlimmsten gerechnet werden. Codemasters betont aber, dass die Firma keine Finanzdaten der Nutzer besessen hat und entsprechend diese auch nicht gestohlen werden konnten, da Geschäfte im EStore über einen anderen Service abgewickelt werden.

Betroffen sind Codemasters.com, die VIP-Code-Site von DiRT 3, die CodeM Datenbank und der Codemasters EStore. Während die Hacker zu den ersten beiden nur Zugang hatten, war bei letzteren beiden wohl auch Zugriff auf Nutzerdaten möglich. Konto- oder Kreditkartendaten sind davon nicht betroffen, denn solche lagen Codemasters nicht vor, aber dafür haben die Hacker möglicherweise Kundennamen, Adressen, E-Mail-Adressen, Passwörter. Auch Xbox Live Gamertags, Geburtstag und IP-Adressen könnten entwendet worden sein.

Der übliche Tipp ist nun, die gestohlenen Passwörter zu ändern und auch alle anderen Logins zu checken – ganz besonders, wenn ihr aus Bequemlichkeit überall die gleichen Daten und Passwörter benutzt.

Weitere Themen: Hacker, DiRT Rally, GRID 2, Dirt 3 Demo, F1 2014, Herr der Ringe Online, Codemasters

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz