Babylon A.D. - ungekürzt in deutschen Kinos

Leserbeitrag

Am 11. September 2008 kommt der neue Endzeit-Kracher ’Babylon A.D.’ mit Vin Diesel in die deutschen Kinos. Nun macht die erfreuliche Nachricht die Runde, dass der Film im Gegensatz zu Amerika und Großbritannien ungekürzt gezeigt wird. Schon seit langem kursierten Gerüchte, dass der Film in Deutschland ebenfalls gekürzt wird.
Da sich Filme in den U.S.A. mit dem legendären PG-13 Rating besser bezahlt machen, lassen auch viele Rechteinhaber Filme kürzen, denn nur so erreichen sie ein größeres Publikum.
Der Rechteinhaber Fox hat ’Babylon A.D.’ kürzen lassen, da aber in Deutschland Concorde der Rechtinhaber ist, hat man beschlossen, die ungekürzte französische Fassung bei der FSK vorzulegen. Das Ergebnis ist eine 16er Freigabe.

Zudem hat der Regisseur Mathieu Kassovitz Fox’ Vorgehen stark kritisiert:
”Fox was just trying to get a PG-13 movie. I’m ready to go to war against them, but I can’t because they don’t give a s**t.”

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz