Kino-Tipp: Sterben für Anfänger

Leserbeitrag
1

(Vio) Wer über den Tod lachen kann, nimmt wahrscheinlich auch das Leben leichter – ein Grund mehr, sich unseren heutigen Kino-Tipp anzuschauen. Denn der strotzt nur so vor schwarzem Humor und nimmt auf Pietät keine Rücksicht.

Kino-Tipp: Sterben für Anfänger

Sterben für Anfänger

Wenn jemand stirbt, ist das für die Angehörigen schon schlimm genug – doch was Daniel (Matthew Macfadyen) am Tag der Beerdigung seines Vaters mitmacht, steht in keinem Vergleich zu einer “normalen” Trauerfeier.

Zunächst muss Daniel nämlich feststellen, dass die falsche Person im Sarg liegt – womit erst einmal der Leichnam seines Vaters ausfindig gemacht werden muss. Dann legt er sich mit seinem geizigen Bruder Robert (Rupert Graves) an, der – obwohl reich genug – sich nicht an den Beerdigungskosten beteiligen will. Ein weiterer Gast, der Verlobte von Daniels Cousine, sorgt auf unangenehme Weise für Aufmerksamkeit, weil er versehentlich einige halluzinogene Drogen eingenommen hat – und nun Stimmen aus dem Sarg hört.
Und zu guter Letzt taucht ein unbekannter Typ (Peter Dinklage) auf, der droht, alle möglichen Geheimnisse über den Verstorbenen auszuplaudern, falls er nicht ein angemessenes Schweigegeld erhält.

Und so hat Daniel alle Hände voll zu tun, seinem Vater doch noch irgendwie einen würdevollen Abschied zu ermöglichen…

FSK: ab 6

Verleih: Concorde

Website & Trailer:
www.concorde-film.de

Szenenbilder gibt es in der FOTOSTORY!

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz