Crytek - Werden sie Deutschland verlassen ?

Leserbeitrag

Cevat Yerli,der CEO vom deutschen Entwickler Crytek, teilte dem Magazin PC Games folgendes mit:
“Ein Verbot für solche Spiele betrifft auch die Entwickler dieser Titel. Wenn in Deutschland darüber entschieden wird, nicht an den kulturellen Medien der Zukunft teilzunehmen, werden wir gezwungen sein, Deutschland zu verlassen und in andere Länder zu wechseln.” Kurzzeitig wird solch ein ”Killerspiel-Gesetzt” nicht in Krfat tretten, da es ja noch nicht mal eine Definition von dem Wort ”Killerspiel” gibt. Crytek ist eine, wenn nicht sogar die größte, Spieleschmiede in Deutschland. Spiele wie Crysis setzten Weltweit Massstäbe für Ingame Grafik, sogar Hardwarehersteller wie nVidia oder ATI werben mit diesem Spiel für ihrer Hardware. Hoffen wir das solch ein ”Killerspiel-Gesetz” nie in Kraft tretten wird.

Weitere Themen: Ryse - Son of Rome, Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz