Crytek: Next-Gen Konsolen können “unmöglich” die Leistung von PCs erreichen

von

Die Next-Gen Konsolen werden zwar mit Hochspannung erwartet, Crytek schwört jedoch auf die guten alten PCs. Xbox 720 und PS4 werden nämlich niemals an die Leistung aktueller Gaming-PCs heranreichen.

Crytek: Next-Gen Konsolen können “unmöglich” die Leistung von PCs erreichen

Laut Cevat Yerli, CEO des Crysis 3 Entwicklers, ist es nämlich unmöglich, dass Next-Gen Konsolen mit PCs mithalten können. Einer der Gründe sei dafür einfach der zu hohe Preis.

“Es ist unmöglich, 2000$-3000$ in eine Mainstream-Konsole zum Preis von 500$ zu packen”, so Yerli gegenüber Eurogamer. “Ich behaupte nicht, dass die Konsolen 500$ kosten werden. Vielleicht machen sie eine 2000$ Konsole, aber der Preis für den Verbraucher ist meistens deutlich geringer. Aufgrund des Preises, der Produktionskosten eines Gamer PCs und der benötigten Stromleistung ist es einfach unmöglich.”

Bei Crytek ist man aber dennoch auf Next-Gen Konsolen vorbereitet. Die hauseigene CryEngine 3 wurde schon vor mehreren Jahren als Next-Gen Ready bezeichnet, da man diese Leistung bereits jetzt auf dem PC erreichen kann. Crytek möchte die technologischen Möglichkeiten komplett ausnutzen und euren Rechner weiterhin fordern.

“Crytek ist wahrscheinlich das einzige Unternehmen, bei dem sich die Leute auf YouTube und in den Foren freuen, wenn sie das Spiel nicht zum Laufen bringen können”, so Yerli in Hinblick auf den Crysis 3 () Release in dieser Woche.

Das komplette Interview mit Yerli gibt es bei Eurogamer.

Weitere Themen: Ryse - Son of Rome, Crytek


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz