Deep Silver: "Wir sind besser als Activision, EA und Ubisoft"

Maurice Urban
5

Deep Silver will hoch hinaus. Nach der Übernahme von Volition und der Saints Row & Metro Marken strotzt das Games-Publishing Label von Koch Media nur so vor Selbstvertrauen. Zu Recht, meint COO Geoff Mulligan – schließlich ist man besser als Activision und Co.

Deep Silver: "Wir sind besser als Activision, EA und Ubisoft"

In einem Interview in der neuen Gameinformer Ausgabe erklärte Mulligan, warum sich Deep Silver vor den größeren Publishern nicht verstecken muss. Zwar macht man weniger Umsatz, ist dafür jedoch wenigstens profitabel.

“Ich glaube, wir sind viel besser als die Activisions, EAs und Ubisofts dieser Welt. Die Leute fragen immer ‘Wovon redest du? Sie haben einen Wert von drei Milliarden Dollar.’ Der Unterschied ist, dass wir Geld machen”, so Mulligan scherzhaft. “Wir haben nicht wirklich das Verlangen, ein AAA Publisher zu sein.”

Natürlich möchte man durch die jüngsten Übernahmen der THQ Marken etwas expandieren, doch das Wachstum soll sich in Grenzen halten.

“Will ich 500 Leute anheuern und ein Hauptquartier bauen? So etwas machen wir nicht – und wir müssen es auch nicht tun. Man muss keine riesige Organisation mehr sein. Deshalb sterben so viele Publisher”, meint Mulligan weiter. “Was macht man, wenn dieses große AAA Spiel nicht wie erhofft einschlägt? Dann muss man schnell ein weiteres veröffentlichen und hoffen, dass dieses erfolgreich ist.”

Via: Videogamer

Weitere Themen: Homefront: The Revolution, Dead Island 2, Saints Row 4, Dead Island: Riptide, Nail'd Demo, Risen 2: Dark Waters Demo, Emergency 2012 Demo, Deep Silver

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz