Dell - iPhone war gestern Dell sagt Apple den Kampf an

Leserbeitrag

Handys mit berührungsempfindlichen Displays, sogenannte Smartphones, boomen. Kein Wunder, dass der Computerriese Dell ein Stück vom Kuchen abhaben will. Anfang 2010 ist es soweit.

Der Computerhersteller Dell will laut einem Zeitungsbericht Anfang 2010 ein Handy mit dem Google-Betriebssystem Android auf den US-Markt bringen. Das Gerät solle nur mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm ohne Tastatur auskommen, berichtete das ”Wall Street Journal” am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen. Geplanter Mobilfunk-Partner sei der Telekom-Konzern AT&T, der unter anderem auch Apples iPhone anbietet.
Dell, einst der weltgrößte PC-Hersteller, hat mit der aktuellen Entwicklung der Branche zu kämpfen. In der Wirtschaftskrise bestellen die Unternehmen deutlich weniger Computer – und die Verbraucher greifen verstärkt zu günstigeren Mini-Notebooks, was die Gewinne der PC-Bauer drückt. Deshalb versuchen die Produzenten, ihr Geschäft auszuweiten. Dell setzte vor gut zwei Wochen die Übernahme des IT-Dienstleisters Perot Systems in Gang. Im August kündigte der Konzern bereits ein Mobiltelefon für China an.

Weitere Themen: iPhone, Dell Venue 11 Pro, Dell Latitude 12 7275, Dell Latitude 11 5175, Dell XPS 12, Dell XPS 13, Dell XPS 15 2015, Dell Venue 10 Pro (5056), Dell Venue 8 Pro (5855), Dell

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz