Mit dem Dell Latitude 7285 wurde im Rahmen der CES 2017 ein neues 2-in-1-Tablet vorgestellt, welches mit drei unterschiedlichen Tastatur-Docks ausgestattet werden kann. Eines davon besitzt eine ganz besondere Eigenschaft.

Dell Latitude 7285: 2-in-1-Tablet kann kabellos aufgeladen werden

Dell Latitude 7285: Neues 2-in-1-Tablet vorgestellt

Dell träumt vom Schreibtisch ohne Kabel und hat mit dem neuen 2-in-1-Tablet Latitude 7285 auch Zubehör vorgestellt, welches diesen Traum erfüllen soll. Wie schon beim Dell Latitude 5285 richtet sich auch dieses Modell eher an den Business-Bereich, das Design wurde trotzdem deutlich verändert. Die Ränder um das Display sind erheblich schmaler, sodass die Außenmaße des Latitude 7285 mit 12,3-Zoll-Display im 3:2-Format ziemlich kompakt ausfallen. So sieht das Gerät genau so modern aus, wie das XPS 13 2-in-1, welches kürzlich enthüllt wurde.

Das Tablet kommt mit einer hohen Auflösung von 2.880 x 1.920 Pixeln und neuesten Kaby-Lake-Prozessoren von Intel. Dazu gibt es bis zu 16 GB RAM und maximal 512 GB Speicher auf einer schnellen SSD. Trotz des dünnen Rahmens hat Dell über dem Display eine IR-Kamera für Windows Hello verbaut. Dadurch kann man sich mit dem Gesicht in Windows 10 anmelden. Neue USB-Typ-C-Anschlüsse und ein microSD-Slot sind ebenfalls vorhanden.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Dell Latitude 7285 wird kabellos aufgeladen

Wer einen komplett sauberen Schreibtisch wünscht, kann sich das Tastatur-Dock mit kabelloser Ladefunktion kaufen. Mit einem entsprechenden Ladepad mit WiTricity-Technologie wird das Gerät so aufgeladen, ohne dass man ein Kabel mit dem Tablet oder Tastatur-Dock verbinden muss. Zudem gibt es eine kabellose Dockingstation. Damit wird das Videosignal zu einem Monitor oder anderen Geräten über mehrere Meter übertragen. Damit kann man tatsächlich komplett ohne Kabel arbeiten.

Erst Ende Mai wird Dell das Latitude 7285 auf den Markt bringen. Informationen zum Preis sind noch nicht bekannt. Die genauen Details zur Ausstattung und Konfigurationen wird Dell demnach auch erst in den kommenden Wochen verraten.

via notebookcheck

Surface Pro 4 bei Amazon kaufen *

Surface Pro 4 vs. Surface Book - Vergleich
22.655 Aufrufe

* gesponsorter Link