Inspiron 14 7000 und 15 7000: Dell setzt Tiefstpreis für 2017er Gaming-Laptops an

Peter Hryciuk

Gaming-Laptops müssen nicht teuer sein, das hat die CES 2017 mit der Einführung verschiedener Geräte mit GeForce GTX 1050 (Ti) Grafikkarte gezeigt. Dell setzt mit dem Inspiron 14 7000 und Inspiron 15 7000 aber einen neuen Bestwert.

Inspiron 14 7000 und 15 7000: Dell setzt Tiefstpreis für 2017er Gaming-Laptops an

Dell Inspiron 14 7000 und 15 7000: Die neuen Gaming-Laptops

Nachdem Lenovo gestern mit dem Legion Y520 das mit 900 US-Dollar bisher günstigste Gaming-Laptop mit aktuellen Intel-Prozessoren der 7. Generation und Nvidia-GeForce-GTX-1050-Grafikkarten vorgestellt hat, unterbietet Dell diesen Wert um satte 100 Dollar. Bereits ab 799 Dollar wird das kleinere der beiden Inspiron-Laptops der 7000er-Serie angeboten. Doch man muss auch Abstriche machen. Da Dell auf das Gehäuse von 2016 setzt, sind keine neuen Anschlüsse, wie USB Typ C, vorhanden. Demnach muss auch auf Thunderbolt 3 verzichtet werden. Das ist aber auch der größte Makel.

Im Dell Inspiron 14 und 15 7000 arbeiten die neuesten Intel-Prozessoren Core i5-7300HQ und i7-7700HQ. Dazu gibt es wahlweise die Nvidia GeForce GTX 1050 oder GTX 1050 Ti für etwas mehr Leistung. Je nach Konfiguration sind bis zu 32 GB RAM und verschiedene Speicheroptionen mit normalen Festplatten, SSDs oder einer Kombination aus beiden möglich. Das 14-Zoll-Modell kommt mit Full-HD-Auflösung, das 15-Zoll-Modell mit bis zu 4K-Auflösung daher. Im größeren Modell ist dann auch ein richtig dicker 74-Wh-Akku verbaut, der durchaus gute Laufzeiten im mobilen Betrieb ermöglichen dürfte.

Dell_Inspiron_7000_gaming_laptop2017

Das Kühlsystem sorgt dafür, dass die hohe Leistung nicht zu einer erhöhten Temperatur führt. So kann die volle Leistung des Prozessors und der Grafikkarte abgerufen werden. Optisch hat sich das Gerät im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert. Die verbauten Lautsprecher mit Subwoofer sollen für einen guten Klang sorgen. Die Tastatur ist beleuchtet und kann somit auch im Dunkeln gut verwendet werden. Als Betriebssystem gibt es Windows 10.

Inspiron 15 7566

CES 2017: Die Messe-Highlights im Überblick GIGA Bilderstrecke CES 2017: Die Messe-Highlights im Überblick

Dell Inspiron 14 7000 und 15 7000: Preis und Verfügbarkeit

Wie oben bereits erwähnt, wird das Dell Inspiron 14 7000 bereits ab 799 Dollar erhältlich sein. In den USA beginnt der Verkauf schon morgen. In Deutschland ist hingegen noch das alte Dell Inspiron 15 7000 gelistet. In den kommenden Wochen dürfte sich aber auch hierzulande etwas tun und das Warten endlich ein Ende haben.

via thevergetinhte

9519
Introducing the Windows 10 Creators Update

Weitere Themen: Dell Venue 11 Pro, Dell Latitude 12 7275, Dell Latitude 11 5175, Dell XPS 12, Dell XPS 13, Dell XPS 15 2015, Dell Venue 10 Pro (5056), Dell Venue 8 Pro (5855), Dell Streak 7, Dell

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

GIGA Marktplatz