Pokémon GO: Kostenloses Datenvolumen bei T-Mobile US (Update: Deutsche Telekom äußert sich)

Pokémon GO ist überall und nun hat auch T-Mobile US den Mega-Hype für sich entdeckt. Das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG hat in den USA eine richtig geniale Aktion gestartet – zumindest für alle Spieler von Pokémon GO. Das komplette Datenvolumen, welches mit dem Spiel unterwegs verbraucht wird, wird nämlich ab dem 19. Juli für ein Jahr nicht in Rechnung gestellt. Doch es gibt noch mehr.

Pokémon GO: Kostenloses Datenvolumen in den USA

Update 15.07.2016 18:35 Uhr: Die Deutsche Telekom hat sich nun zu dem Thema geäußert. Wie erwartet, wird es wohl keine ähnliche Aktion in Deutschland geben.

/Update

Wie weit kann der Hype um Pokémon GO noch gehen? In den USA bekommen Kunden von T-Mobile ab dem 19. Juli ein richtig nettes Geschenk. Ab diesem Tag können Spieler von Pokémon GO ohne Angst so viel Datenvolumen im Spiel verbraten, wie sie möchten. T-Mobile US berechnet die im Spiel angefallenen Daten nämlich nicht mehr. Damit ist immerhin ein Problem aus der Welt geschafft, denn neben dem Akkuverbrauch des Spiels auf den Smartphones war auch das verbrauchte Datenvolumen immer ein heißes Thema. Pokémon GO wird nicht zu Hause im WLAN gespielt, sondern unterwegs. Für T-Mobile-Kunden macht das keinen Unterschied mehr – egal welchen Vertrag und welches Datenvolumen man mit dem Provider abgeschlossen hat.

Genervt von Pokémon GO? Abhilfe mit Blocker

Doch es gibt noch mehr, denn die Aktion umfasst weitere Geschenke. Wer zu faul ist, um zum nächsten PokéStop zu laufen, der kann sich mit dem Fahrdienst Lyft im Wert von 15 Dollar herumkutschieren lassen. Bei Wendy’s Frosty bekommt man zudem ein Dessert kostenlos und dann auch noch 50 Prozent Rabatt auf sinnvolles Zubehör bei T-Mobile. Dazu gehören natürlich Ladegeräte und Akku-Packs, damit man ohne Ende Pokémon jagen kann.

Bald auch in Deutschland?

T-Mobile US ist zwar ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG, doch die Aktionen, die das Unternehmen in den USA in den letzten Jahren durchgeführt hat, wurden fast nie nach Deutschland übertragen. Der Hype um Pokémon GO ist zwar hierzulande auch enorm, doch die Provider eher zurückhaltend. Wenn Pokémon GO schon mobiles Datenvolumen verbraucht, dann sollen die Spieler auch dafür zahlen. Falls eine ähnliche Aktion auftaucht, werden wir natürlich darüber berichten.

Was sagt ihr zu der Aktion in den USA?

EasyAcc 15.000-mAh-Akku-Pck mit Solar bei Amazon* *

Quelle: T-Mobile US via vg247

* gesponsorter Link