DICE - Keine Pläne für Shooter MMO

Leserbeitrag
1

Der MMO Markt blüht dank Branchengrößen wie World of Warcraft und immer wieder tauchen Gerüchte über ein MMO vom früheren Halo Entwickler Bungie auf. Auch die Call of Duty Reihe wird hin und wieder als möglicher Kandidat für ein solches Spiel genannt.

Das andere große Shooter Franchise wird in absehbarer Zeit wohl allerdings keinen MMO Ableger bekommen. Dies meint zumindest Karl-Magnus Troedsson vom für

die Battlefield Reihe verantwortlichen Entwickler DICE.

”Es ist schwer ein etabliertes Franchise umzurüsten – es gibt einen Kern von Leuten, der Gefallen daran finden, das Spiel zu spielen und ich bin mir nicht sicher ob es immer der richtige Weg wäre. Auch die Anzahl der Spieler ist ein großes Problem. Man will das Gefühl, dass man pixelgenau auf jemanden schießt, man will eine konstante und hohe Framerate haben – es ist sehr schwer das in einer großen und offenen Umgebung zu realisieren.”

Einige Features von MMOs findet Troedsson jedoch auch für Shooter sinnvoll, der General Manager des schwedischen Entwicklers nennt so zum Beispiel Ranglisten oder auch freischaltbare Features.

”Ich denke wir werden eher solche aus MMOs bekannte Dinge sehen als eine riesige, offene Umgebung mit einer andauernden Anzahl von Millionen von Spielern gleichzeitig.”

Quiz wird geladen
Quiz: Battlefield 1: Wie gut kennst Du Battlefield?
Aus welchem Land stammt Battlefield-Entwickler DICE?

Weitere Themen: MMOG, Battlefield 1, Battlefield 3 - Trial, DICE

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz