DICE - PC Gaming ist nicht tot

Leserbeitrag
19

Immer wieder hört man vom Tod des Gamings auf dem PC und von Titeln, die lediglich für Konsolen erscheinen. Befindet sich der PC-Markt wirklich in Gefahr? DICE General Manager Karl Magnus Troedsson ist da anderer Meinung.

Beim schwedischen Entwickler selbst hätte man den PC in letzter Zeit ein wenig

vernachlässigt, allerdings möchte man das nun wettmachen.

”Ich glaube wir haben den PC vielleicht ein wenig zu sehr vernachlässigt. Ich habe das bereits zuvor gesagt: Wir sind sehr unglücklich darüber keine PC-Version von Battlefield: Bad Company veröffentlicht haben zu können. Es lag an der puren Manpower, beziehungsweise an dem Mangel davon. Wir sind hier gescheitert. Es ist etwas, dass wir bedauern, aber wir wurden mit einer puren Tatsache konfrontiert.”

Mit Battlefield 3 möchte man nun den PC-Spielern wieder entgegenkommen. Troedsson fährt so im Interview mit Shacknews fort:

”Wir haben das mit Bad Company 2 geändert. Jetzt ist Battlefield 3 an der Reihe und wir dachten ´Jetzt ist die Zeit gekommen um der PC Community ein wenig extra Liebe entgegen zu bringen´. Außerdem glauben wir fest an PC Gaming. Vor ein, zwei Jahren redeten Leute über ”den Niedergang des PC Gamings”. Oder ”den Tod des PC Gamings”. Ganz ehrlich – das ist Schwachsinn.”

Auch trotz des in letzter Zeit aufsteigenden Online Gamings auf PS3 und Xbox 360 sei der Großteil der Hardcore Gamer und damit auch die Zielgruppe von DICE auf dem PC vertreten. Dennoch wird Battlefield 3 im Herbst diesen Jahres für alle drei Plattformen erscheinen.

Quiz wird geladen
Quiz: Battlefield 1: Wie gut kennst Du Battlefield?
Aus welchem Land stammt Battlefield-Entwickler DICE?

Weitere Themen: Battlefield 1, Battlefield 3 - Trial, DICE

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz