Digital Chocolate: Trip Hawkins nicht mehr CEO

Digital Chocolate gehört zu den älteren Entwicklern für Social und Mobile Games, schon 2003 wurde das Studio von Trip Hawkins gegründet. Genau dieser verlässt jetzt aber das Unternehmen zusammen mit einigen weiteren Mitarbeitern.

Digital Chocolate: Trip Hawkins nicht mehr CEO

Hawkins, seines Zeichens Gründer von Electronic Arts und 3DO, gab nun seinem Posten als CEO des Studios auf. In Zukunft wird er jedoch weiterhin als Berater tätig sein. President Mark Metis wird nun übergangsweise den Posten des Geschäftsführers einnehmen.

“Für seine nächste Wachstumsphase wird Digital Chocolate seinen Fokus verengen und eine stärkere Straffung machte Sinn”, so Hawkins. Zeitgleich hat man auch rund 180 der etwa 300 Mitarbeiter von Digital Chocolate entlassen. Betroffen ist neben dem Hauptquartier in San Mateo, Kalifornien auch die Niederlassung in Bangalore, hier soll die Hälfte der Belegschaft entlassen worden sein.

Die Geschäftsstellen in Mexicali, Armenia und die Studios des 2011 übernommenen Entwicklers Sandlot in Washington, Bothell und St. Petersburg sollen sogar komplett geschlossen werden.

Quelle: Gamesindustry

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Digital Chocolate

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz