eBay - Ebenfalls Umsatzverluste

Leserbeitrag
8

(Sven) Die Wirtschaftskrise hat nicht vor eBay halt gemacht. Wie das Unternehmen mitteilt, ging der Umsatz im vierten Quartal 2008 um sieben Prozent auf 2,04 Mrd. Dollar zurück.
Im Kerngeschäft Marktplätze ging der Umsatz sogar um 16 Prozent auf 1,27 Mrd. Dollar zurück. Grund, laut eBay, seien ungünstige Wechselkurseffekte wegen des wiedererstarkten Dollar, sowie eine generelle Eintrübung des weltweiten E-Commerce-Marktes. eBay generiert 55 Prozent seines Marktplatz-Umsatzes außerhalb der USA.

eBay-Chef John Donahoe bezeichnete das Weihnachtsgeschäft als “hart und umkämpft”. Mit dem Gesamtjahresergebnis zeigte er sich dennoch zufrieden. Hier stieg der Umsatz um elf Prozent auf 8,54 Mrd. Dollar, der Nettogewinn lag bei 1,78 Mrd. Dollar.

Die eBay-Aktie verlor im nachbörslichen US-Handel deutlich und hat die Zehn-Dollar-Marke wieder unterschritten. Allein im vergangenen Jahr büßte das E-Commerce-Unternehmen fast 60 Prozent seines Börsenwerts ein.

Weitere Themen: ebay

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz