Square Enix - Interesse an Eidos

Leserbeitrag
5

(Denis W.) Square Enix gab jüngst bekannt Richtung westliche Märkte zu expandieren und schloss zu diesem Zweck schon eine Partnerschaft mit Gas Powered Games mitsamt Eröffnung einer Zweigstelle in Kalifornien.

Nun hat man sein Auge auf ein weiteres Entwicklerstudio geworfen, nämlich Eidos. So gab Yoichi Wada, Präsident von Square Enix bekannt, Eidos ein Kaufangebot gemacht zu haben. Der angeschlagene Entwickler ist aber Zielobjekt verschiedener Firmen, wie z.B. Warner, die schon 20% von Eidos besitzen. Jedoch ist man bei Square bestrebt den Deal abzuwickeln, denn Eidos hat eine ganze Menge Spiele entwickelt, die gut auf dem westlichen Markt ankamen.

Weitere Themen: Deus Ex 3 - Human Revolution Demo, Thief: The Dark Project, Thief: Deadly Shadows, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz