GameSpot - Kane & Lynch killen Chefredakteur

commander@giga
44

(mika) Was passiert, wenn ein Spiel eine schlechte Wertung bekommt? Leser des jeweiligen Magazins werden eine großen Bogen darum machen. Andererseits könnte auch der Publisher des Games rot sehen und das Magazin da treffen, wo es besonders weh tut – am Geldbeutel.

GameSpot - Kane & Lynch killen Chefredakteur

Dass der alteingesessene und routinierte Tester Jeff Gerstmann vom Onlinemagazin gamespot das Spiel “Kane & Lynch” mit einer 6.0 abstrafte, schmeckte Publisher Eidos schon nicht. Sein Tonfall im Testvideo, in dem Gerstmann dem Spiel gegenüber nicht freundlich gesinnt war, brachte das Fass zum Überlaufen. Eidos drohte gamespot mit dem Canceln der Kooperation, was dem Magazin natürlich kein Geld mehr eingebracht hätte. Als Konsequenz darauf handelte gamespot und ließ den Kopf von Gerstman sprichwörtlich rollen – wenn die Aussagen nicht doch wieder eine Mär sind.

Es scheint wenig realistisch, dass aufgrund eines Artikels ein langjähriger Mitarbeiter entlassen wird. Was sagt Ihr dazu? Meinungen bitte in die COMMENTS!

Weitere Themen: Deus Ex 3 - Human Revolution Demo, Thief: The Dark Project, Eidos Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES