EA - eine Schweinefirma

Leserbeitrag

Letzten Donnerstag war es in Münschen wider so weit, es fand der Kongresss ”Computerspiele und Gewalt” statt. Journalisten und Wissenschaftler kamen zu Wort die in Spielen den ersten Schritt zur Kriminalität sehen. Auch Regine Pfeiffer, sie bezeichnete Electronic Arts in einer Wortmeldung sogar als ”Schweinefirma”

Martin Lober PR Chef von EA meldete sich nun zu Wort:

”Sollte Frau Regine Pfeiffer tatsächlich dermaßen die Fassung verloren haben und Electronic Arts als ’Schweinefirma’ bezeichnet haben, dann kann ich nur empfehlen, sich in aller Form zu entschuldigen – jedenfalls, wenn sie die Chance wahren möchte, in Zukunft wieder ernst genommen zu werden.

Die Veranstalter hatten kein Interesse daran, mit den Leuten zu diskutieren, die die Spiele, die dort kritisiert wurden, herstellen Wenn ich jetzt höre, auf welch niedrigem Niveau dort offensichtlich diskutiert wurde, bin ich froh, keine Zeit verschwendet zu haben.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz