EA - Entlassungen beim internen Studio Black Box

Leserbeitrag
11

(Geoffrey) Die Entlassungen bei einigen Firmen wollen kein Ende nehmen. So hat es schon wieder der Kündigungsblitz bei Electronic Arts eingeschlagen. Im internen Studio Black Box mussten ganze 200 von 350 Mitarbeitern ihre Sachen packen und gehen. Das Black Box hatte vor kurzem erst seine Arbeiten am zweiten Teil Skate beendet.

Nun blickt man auf die Studios von Criterion und DICE. Bekannt sind sie für Spiele wie “Burnout Paradise” oder “Battlefield: Bad Company”. Bei beiden wurden bisher noch keine Entlassungen oder Kürzungen der Produktionen vorgenommen. Ob das so bleibt, wird man bald erfahren.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz