EA - Nimmt Stellung zu Activisions Klage

Leserbeitrag

Nachdem heute bekanntgegeben wurde, dass der Publisher Activision Blizzard seinen Konkurrenten Electronic Arts auf Schadenersatz-Zahlungen in Höhe von 400 Millionen US-Dollar angeklagt hat, nahm nun Jeff Brown von EA Stellung zu der Klage von Activision Blizzard.

”Das ist nicht mehr als eine reine PR-Spielerei, die zudem auf bewusste Irreführung setzt. Activision möchte lediglich verbergen, dass sie die Werke zweier Künstler nicht gewürdigt haben, die gefeuert wurden und nun für ihre Arbeit bezahlt werden möchten”, so Jeff Brown.

Von den in der Klage an EA vorgeworfenen unlauteren Mitteln möchten die Verantwortlichen von Electronic Arts nichts wissen.

 

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz