EA - Verkauft seine Ubisoft Anteile

Leserbeitrag
4

Seit dem Ankauf von Ubisoft Anteilen war EA immer wieder an einer Übernahme der Franzosen interessiert. Doch nun der komplette Umschwung: EA verkauft alle seine 2004 erworbenen Anteile in Höhe von fast 15% zu einem noch unbekannten Käufer.

Das Abstoßen der Aktien soll den Amerikanern laut Bloomberg knapp 94 Millionen Euro eingebracht haben. Ein Sprecher von Ubisoft ließ verkünden, dass Electronic Arts die Unternehmensentwicklung zwar immer gestüzt habe, man sich aber dennoch über die Unabhängigkeit freue.

Dezeit sind noch knapp 11% der Anteile im Besitz der Gründer-Familie Guillemot inklusive Vorstandschef Yves Guillemot. Analyst Conor O´Shea meint nun, dass Activision ein einer Übernahme interessiert sein könnte, da jetzt mit dem zweitgrößtem Publisher der ärgste Konkurrent aus dem Weg sei.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz