Electronic Arts - 20% weniger Spiele im nächsten Geschäftsjahr

Leserbeitrag

Spiele-Publisher Electronic Arts möchte im kommenden Geschäftsjahr ungefähr 20% weniger Spiele als im Jahr zuvor veröffentlichen. Dies bestätigte nun EA-Chef John Riccitello. Geplant sind 40 Spiele. Im Geschäftsjahr 2008 waren es noch 60 und 2009 50 Spiele. Aber er würde sich auch nicht wundern, ”wenn es in Zukunft 30 sind”. Dies erkärte er damit, dass EA die Qualität der Spiele mehr in den Vordergrund stellen will. Laut Riccitello wächst der digitale Markt immer mehr, was aber nicht das traditionelle Geschäft schrumpfen lässt. Weiter sagt er, dass EA ” weltweit führend in punkto abgepackte Spiele” sei und sie nicht erwarten dass das Geschäft zurückgehe. Man wolle das Spiele produzieren genauso wichtig machen, wie das Geschäft mit ”abgepackter Ware”. Und in Zukunft vielleicht noch wichtiger

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz