Electronic Arts - Großes Vertrauen an Respawn Entert.

Leserbeitrag
2

Mit Respawn Entert. gründeten die Schöpfer der Call of Duty-Serie, Jason West und Vince Zampella, welche Infinity Ward verlassen haben, ein neues Studio, welches derzeit an einem neuen Titel für Publisher Electronic Arts arbeitet.

Obwohl selbst EA noch nichts von dem Projekt gesehen hat, ist das Vertrauen in das Studio sehr groß: ”Wir sind sehr, sehr zuversichtlich in Bezug darauf, wie sich ihr Produkt letzten Endes herausstellen wird. Sie haben uns gesagt, sobald sie etwas Tolles haben, werden sie es uns auch zeigen”, so David DeMartini, General Manager von EA Partners.

”Diese Jungs haben eine lange Erfolgsbilanz. Es ist interessant, Partner-Studios zu managen, besonders wenn es wirklich fähige und talentierte Partner sind. Denn zu Beginn fragt man sich -wie sehr mischen wir uns ein? Rufen wir sie an? Rufen wir sie nicht an?- Wir versuchen, diesen Jungs eine Menge Platz zu lassen”, sagt DeMartini weiter.

Der Grund für das Vertrauen hängt laut David DeMartini damit zusammen, dass Jason West und Vince Zampella bei Infinity Ward rausgeschmissen wurden.

”Sie hatten einen ziemlich erschreckenden Abgang von Activision und ich glaube, das war ein traumatisches Erlebnis. Denkt mal darüber nach: Zwei Leute betreiben lange ein Studio, das letzte, was sie erwartet hätten war, dass sie dort rausgeworfen würden. Wir geben ihnen so viel Raum wie sie brauchen, um ihr Team aufzubauen.”

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz