Electronic Arts - Kein Interesse an Harmonix

Leserbeitrag
2

Anfang des Monats wurde bekannt das Viacom den Entwickler Harmonix verkaufen möchte (hier). Nun hat ein potentieller Interessent von einem Kauf Abstand genommen.

Electronic Arts CEO John Riccitiello meinte nun gegenüber Bloomberg, dass es zwar theoretisch Sinn ergeben würde, die Rock Band Macher zu kaufen,

derzeit bestehe aber kein Interesse daran.

”Ich bin mir sicher, dass ein cleverer Investor das Geschäft aufkaufen wird mit dem Gefühl, dass er ein fallendes Messer auffangen kann. Es gibt aber mehr Leute, sie sich bei diesem Versuch geschnitten haben, als Leute, die davon profitieren konnten, dass das Timing komplett gestimmt hat”, so Riccitiello.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz