Electronic Arts - Legt Verkehr in London lahm

Leserbeitrag
16

Wenn jemand sich von der Menge heraushebt, dann ist es Electronic Arts. Denn anlässlich der Veröffentlichung von Mercenaries 2: World in Flames, wollte sich EA einen kleinen, lustigen Scherz erlauben. Genauergesagt verschenkte EA, Benzin im Wert von 20.000 englischen Pfund
(Umgerechnet 24.8176 EUR !!)an die Englischen Bürger.
Dies sprach sich selbstverständlich schnell rum und ehe man Mercenaries sagen konnte, stand schon ein irrsinnig langer Stau schlange. Es dauerte nur wenige Minuten, bis das Verkehrschaos die halbe Stadt lahmlegte. Die Bewohner des Stadtteiles, fanden den Witz allerdings nicht so lustig, und protestierten. Der Versuch, venezuelanische Benzin-Aufstände in den Straßen von London nachzustellen, ist unverantwortlich und gefährlich, so Lynne Featherstone, Abgeordnete für Hornsey und Wood Green. Da soll mir mal einer sagen, Engländer wären keine Spaßbremsen, so forderte sie auch EA auf, sich bei den Bürgern zu entschuldigen.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz