Electronic Arts - "Downlaod Markt überholt Einzelhandel 2011"

Leserbeitrag
17

John Riticello, seines Zeichens Geschäftsführer von Electronic Arts, behauptet gegenüber der englischsprachigen Website IndustryGamers das bis Ende 2011 der Download-Markt den Einzelhandel überholt haben dürfte und wie die Pläne von Electronic Arts dann sind: ”Ende 2011 wird der Download-Markt größer sein als der Markt von verpackten Spielen. Das ist keine Frage. Es geht sogar noch weiter: Wenn es erst einmal so weit ist, werden wir auch unsere verpackten Inhalte nach und nach in kleinen Teilen, Abonnements und Mikro-Transaktionen verkaufen können.”

Ferner gab Riticello bekannt das sie bereits jetzt mit Free-to-Play Spielen am meisten verdienen: ”Unsere besten Gewinnspannen pro Nutzer haben wir bei den Free-to-Play-Spielen. Ihr fragt euch vielleicht, wie Nutzer am meisten für kostenlose Spiele bezahlen können. Nun, es gibt Leute die rund 5000 Dollar im Monat für FIFA Ultimate Team ausgeben, und dabei ist der Dienst im Grunde kostenlos.”

Ob er Recht behält wird sich im Dezember zeigen.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz