Electronic Arts - Schliesst australisches Studio

Leserbeitrag
4

(Sebastian L.) Ende letzten Jahres kündigte EA kommende Kosteneinsparungen an. Laut Kotaku gibt es nun ein erstes Opfer dieser Politik.

So wurde das in Brisbane beheimatete Pandemic Studio, welches erst im letzten Jahr zum EA-Tross stieß, aller Entwicklungsaufgaben entbunden. Das Studio bestehe aber weiterhin und behielt zudem alle Rechte an ihren Eigenproduktion, so Kotakus verlässliche Quelle weiter. Es handele sich eher um eine “Sucht euch einen neuen Publisher”-Geschichte.

Die Pandemic Studios entwickelten unter anderem die “Destroy-All-Humans“-Serie.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz