Electronic Arts - Unreal Engine 3 für weitere Spiele lizensiert, Epic glücklich

Leserbeitrag
6

(Max) Dass die hauseigene Unreal Engine 3 in mehr Spielen Verwendung findet, erfreut die Mannen von Epic Games. Für zusätzlichen Freudentaumel sorgte die gestrige Lizenzverlängerung mit dem Branchenriesen Electronic Arts. Der kalifornische Publisher – und Entwickler möchte das Grafikgerüst aus dem Hause Epic nämlich für mindestens fünf weitere Titel nutzen.

Electronic Arts -  Unreal Engine 3 für weitere Spiele lizensiert, Epic glücklich

Welche Spiele künftig auf Basis der Unreal Engine 3 laufen und unter dem Label Electronic Arts in die hiesigen Händlerregale wandern, ist allerdings nicht bekannt. “Medal of Honor Airborne” und “Army of Two” waren die zuletzt veröffentlichten Spiele, die Epics Technologie nutzten. Über den erfolgreich abgeschlossenen Deal, da ist sich Epics Vizepräsident Mark Rein sicher, ist man sehr glücklich. Laut Rein handele sich dabei um einen der größten Vertragsabschlüsse, seit Bestehen der Firma.

Weitere Themen: Engine, Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz