Electronic Arts - Verschiebungen bei EA

Leserbeitrag

Das aktuelle Geschäftsjahr des Publishers Electronic Arts wird Ende März voraussichtlich mit wenig erfreulichen Zahlen enden. Weil sich das in den nächsten Wochen ohnehin nicht mehr ändern lässt, konzentriert sich EA offenbar ganz auf das kommende Geschäftsjahr -und verschiebt deshalb drei der erfolgversprechenden Titel. Der wohl größte Hoffnungsträger der Firma: Die Sims 3. Die Lebenssimulation kommt nun erst am 4.Juni in die Läden. Offizieller Grund: Die Marketing-Kampagne müsse noch verfeinert werden. Die PC Version des Rollenspiels Dragon Age: Originis dürfte wie Die Sims 3 nahezu fertig sein, wird aber dennoch erst Ende des Jahres ausgeliefert -zusammen mit der Konsolenfassung. So will EA die Werbemaßnahmen bündeln. Der Pate 2 verspätet sich ebenfalls und erschient am 10. April. Vermutlich will EA der Konkurrenz Resident Evil 5 und Killzone 2 aus dem Weg gehen.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz