Electronic Arts : Will weiter expandieren - DeMartini will megr verträge mit entwickler teams schließen.

Leserbeitrag

DeMartini, seines Zeichens Chef des EA Partner Programms, gab kürzlich gegenüber MTVs Multiplayerblog bekannt, dass man nach den großen Deals mit id Software, Epic Games, Grasshopper Manufacture und Q Entertainment, nicht halt machen werde und weiter expandieren wolle. Auf die Frage, ob man Spieleschöpfer Hideo Kojima von Konami (Metal Gear Solid) auch mit ins Boot holen wolle, war die Antwort nicht eindeutig, aber sie lässt tief blicken:

”It doesn?t take a rocket scientist to guess who might be on the board or who might not be on the board with regards to great organizations that are out there that don?t currently have relationships with EA? EA looks at the top 20 developers in the world and we try to sign anything those guys are working on.”

Demnach wird es wohl nicht lange dauern bis EA die nächsten Verträge mit anderen Teams schließen wird, welche noch nicht für EA entwickeln.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz