Overspeed - High Performance Street Racing

Leserbeitrag
441

(Dennis) Wir haben eine fertige Version vom bald erscheinenden "Overspeed" erhalten. "City Interactive" versucht in diesem Spiel auf den Zug von "Need for Speed" aufzuspringen. Erkämpfen wir uns also Ehre und Respekt bei illegalen Straßenrennen in Los Angeles.

Overspeed - High Performance Street Racing

Schon nach wenigen Sekunden wird der Spieler an die Rennspielgröße “Need for Speed” erinnert. Besonders “NFS Underground” scheint in diesem Fall als Vorlage für die Programmierer gedient zu haben. Besonders die leuchtenden Neonpfeile in den Kurven erinnern stark an “Electronic Arts´” Premium Rennspiel.

Die Ähnlichkeit zu bekannten Rennspielen soll aber nicht als Negativpunkt ausgelegt werden, sondern zeigen, das man auch für wenig Geld gute Spiele kaufen kann. Zwar ist “Overspeed” kein Vergleich zur Qualität von “NFS”, doch kostet der Titel lediglich 20 Euro. Dafür erhaltet Ihr zehn schicke Autos und zehn verschiedene Rennstrecken, auf denen Ihr Euch Kopf an Kopf Rennen liefert.

Auf vier verschiedenen Parkplätzen könnt Ihr auf Herausvorderungen der 60 besten Streetdriver warten, um dann um Ehre oder Einsatz zu fahren. Dabei steigt Ihr in der Rangliste immer weiter auf und gewinnt neue Reifen oder den Motor des Gegners. Das macht Eure Karre natürlich stärker, um in den bevorstehenden Rennen besser gewappnet zu sein. Echte Lizenzen sucht der Fan aber vergeblich.

Leider sind 10 Strecken recht wenig, was sich schnell in aufkommender Monotonie zeigt. Trotzdem macht “Overspeed” wirklich Spaß, wenn es darum geht, um ständig neue Verbesserungen fürs geliebte Auto zu fahren. Manchmal geht es sogar soweit, das der Gegner seinen kompletten Wagen setzt und Ihr mit allem was Ihr habt, dagegen haltet. Alles oder nichts – Bitch.

Der Sound konnte nicht wirklich vom Hocker reißen und die Grafik ist etwas angestaubt. Übrigens sollte das Spiel wohl vorher “L.A. Street Racing” heißen, was in den Credits aber nicht mehr aktualisiert wurde. Der neue und finale Name ist aber auch nicht wirklich der Renner. Oder hättet Ihr Euer Rennspiel: “Overspeed – High Performance Street racing” genannt?

Ab dem 10. August wird das Spiel hierzulande erscheinen. Zwar bietet es nicht das neueste Schadensmodell, realistischen Rennsound oder prächtige Umgebungsgrafik, wie es uns die Feature Liste weismachen will; Für 20 Euro kann man mit diesem Spiel aber absolut nichts falsch machen.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz