Verkaufsumsatz - EA senkt seine Umsatzprognose

Leserbeitrag
11

Electronic Arts ist weiterhin krisengeschüttelt, in den letzten eineinhalb Jahren verzeichnete der EA Konzern einen Verlust von 1,7 Millarden US Dollar.

Für den Rest des laufenden Fiskaljahres (bis 31.März) gibt es keine guten Neuigkeiten; denn der ehemalige Marktführer senkte seine Umsatzprognose von 3,9 auf 3,68 Millarden US Dollar. Grund dafür seien der schwächelnde Umsatz in Europa und der schlechte Verkauf von Retail-Produkten.

Allerdings gibt es Hoffnung für das folgende Fiskaljahr, denn man hofft auf den Umsatz von Blockbustern, wie Crysis 2 oder Dead Space 2.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz