Battlefield 3 - EA reagiert auf Origin-Vorwürfe

Robin Schweiger
8

Hach ja, Origin. Zum Start noch als künftiger Steam-Ersatz gefeiert, gibt es dieser Tage fast ausschließlich negative Dinge über EAs Spieledienst zu berichten. Insbesondere Spieler von Battlefield 3 sollten vorsichtig sein, wie sie sich in den EA-Foren äußern – denn das kann direkte Auswirkungen auf ihre Spiele haben.

Battlefield 3 - EA reagiert auf Origin-Vorwürfe

Wer nämlich in den EA-Foren gebannt wurde – aus welchem Grund auch immer – war plötzlich nicht mehr in der Lage, sich mit seinem EA Origin-Account einzuloggen. Und damit wurde es ihm auch unmöglich, seine darauf registrierten Spiele zu spielen. Insbesondere Battlefield 3-Spieler zeigen sich entrüstet über solche Praktiken, ist das Spiel doch erst wenige Wochen alt. Nun hat EA-Mitarbeiter John Reseburg zu den Geschehnissen Stellung genommen.

“Wir nehmen diese Entscheidungen nicht auf die leichte Schulter – allerdings verlangt die Integrität unserer Servies und die Zufriedenstellung unserer Kunden klare Regeln. Bei jedem Spiel und Service nimmt EA die Zufriedenstellung unserer Kunden sehr ernst. Wir möchten Spieler vom Cheaten abhalten und versuchen ein hohes Maß an Integrität in unseren Spielen und unseren Foren beizubehalten.”

Es gibt jedoch Berichte von Spielern, die allein aufgrund ihrer deftigen Wortwahl von den Foren gebannt wurden und nun nicht mehr in der Lage sind, ihre Spiele zu spielen. Ein Spieler behauptet sogar, nur einmal den Begriff “E-Peen” benutzt zu haben und daraufhin sofort gebannt worden zu sein.

EA möchte nun ihre Richtlinien insofern überarbeiten, dass so harte Maßnahmen nur noch im Notfall angewendet werden:

“Wir haben den Käufern zugehört und planen ein Update unserer Nutzungsbedingungen, das passendere Strafen enthalten soll. Wir wollen sicher gehen, dass die Bestrafung dem Verbrechen angemessen ist. Diese Änderungen werden einige Zeit brauchen. Währenddessen bitten wir jeden Benutzer mit einer Frage zu einem Ban oder unseren Nutzungsbestimmungen uns direkt zu kontaktieren.”

Weitere Themen: Origin, Battlefield 3, Battlefield 3 - Trial, Madden NFL 18, Die Sims 4, Dragon Age 4, Anthem, NBA Live 18, Need For Speed Payback, Origin Systems

Neue Artikel von GIGA GAMES