EA CEO John Riccitiello tritt zurück

von

Interne Veränderungen bei Publisher Electronic Arts: Das Unternehmen gab jetzt bekannt, dass CEO John Riccitiello von seinem Posten zurücktreten wird.

EA CEO John Riccitiello tritt zurück

Ab dem 30. März wird Riccitiello nicht mehr als Chief Executive Officer beim Battlefield Publisher tätig sein, auch seinen Posten im Board of Directors gibt er ab. Bis man einen Nachfolger gefunden hat, wird der frühere CEO und Vorstandsvorsitzende Larry Probst als Executive Chairman einspringen.

Laut EA kommen für den neuen Posten als CEO interne und externe Kandidaten in Frage. COO Peter Moore dürfte sich gute Chancen ausrechnen.

“EA ist ein herausragendes Unternehmen mit kreativen und talentierten Mitarbeitern und es war mir eine Ehre, als CEO zu dienen. Ich bin stolz auf unsere Leistungen und nach sechs Jahren denke ich ist dies der richtige Zeitpunkt, um das Zepter abzugeben”, so Riccitiello.

“Wir bedanken uns für Johns Führung und die vielen wichtigen strategischen Initiativen, die er eingeleitet hat. Wir haben uns einvernehmlich dazu entschlossen, dass dies der richtige Zeitpunkt für einen Führungswechsel ist”, so Larry Probst.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Electronic Arts

Weitere Themen: Dungeon Keeper, FIFA 15, Die Sims 5, Dawngate, Shadow Realms, Star Wars: The Old Republic, Die Sims 4, Battlefield Hardline, Plants vs. Zombies 2, Electronic Arts


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz