EA: Partners Label wird wohl eingestellt

Maurice Urban

Die Veränderungen bei Electronic Arts nehmen kein Ende: Gameinformer berichtet, dass mehrere Quellen von der Schließung des EA Partners Programms erfahren haben sollen.

EA: Partners Label wird wohl eingestellt

EA Partners war für die Veröffentlichung von Titeln unabhängiger Entwickler verantwortlich, unter anderem erschienen Crysis 3 und Bulletstorm über das Partners Label. Demnächst ist zudem die Veröffentlichung von Fuse von Insomniac Games geplant.

Der Titel soll von der Schließung nicht betroffen sein. Gleiches gilt für den Shooter der Ex-CoD-Entwickler von Respawn Entertainment.

Bei EA gab es zuletzt umfangreiche Entlassungen, zudem trat CEO John Riccitiello von seinem Posten zurück.  Am 7. Mai wird EA seine aktuellen Finanzergebnisse präsentieren und wohl auch über die Umstrukturierungen sprechen.

Weitere Themen: Madden NFL 18, Die Sims 4, Dragon Age 4, Anthem, NBA Live 18, Need For Speed: Payback, Star Wars: Battlefront 2, FIFA 18, Titanfall 2, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES