Electronic Arts - Online-Pass brachte rund 10 Millionen Dollar ein

Maurice Urban
6

Im Mai letzten Jahres führte Electronic Arts den häufig kritisierten Online-Pass ein. Mit diesem wollte man auch selbst beim Verkauf an Gebrauchtspielen mitverdienen. Der letztendliche Erlös fiel aber eher gering aus.

Electronic Arts - Online-Pass brachte rund 10 Millionen Dollar ein

EAs Chief Financial Officer Eric Brown gab nun nämlich ungefähre Zahlen zum Online-Pass bekannt. So konnte der Publisher durch das Programm immerhin circa 10 Millionen US-Dollar einnehmen.

“Der resultierende Umsatz ist nicht dramatisch. Ich würde sagen, dass er im Bereich von 10-15 Millionen $ liegt”, so Brown. Allerdings müsse man dabei beachten, dass die User ohne den Online-Pass nur konsumiert und EA selbst überhaupt nichts verdient hätte.

Der Online-Pass beschränkt die Funktionen von Gebrauchtspielen. Wird ein entsprechender Titel erst aus zweiter Hand erworben, muss der Online-Pass für rund 10

Weitere Themen: Dragon Age 4, NBA Live 18, Star Wars: Battlefront 2, FIFA 18, Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3, Battlefield Hardline, Dragon Age: Origins, Dragon Age: Inquisition , FIFA 15, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES