Electronic Arts: Verklagt Zynga wegen Urheberrechtsverletzung

von

Als ob Zynga nicht schon genug Probleme hätte: Plagiatsvorwürfe sind für den Social Games Riesen nichts Neues, doch jetzt geht es ernst zur Sache.

Electronic Arts: Verklagt Zynga wegen Urheberrechtsverletzung

Electronic Arts, ehemals größter Videospielpublisher, verklagt Zynga nun nämlich wegen Urheberrechtsverletzung. Es geht hierbei um die beiden Spiele The Sims Social und The Ville. EAs Maxis Label veröffentlichte “The Sims Social” im August 2011 und konnte mit dem Titel große Erfolge sammeln.

Zynga folgte im Juni dann mit “The Ville” – und Ähnlichkeiten zwischen den beiden Spielen sind wohl kaum von der Hand zu weisen. Neben den Gameplay-Elementen soll Zynga so auch Grafiken und Animationen kopiert haben, selbst die Höhe der Türen sei identisch.

Unsere Behauptung ist es, dass Zynga die originellen und unverwechselbaren Elemente von The Sims Social kopiert hat”, heißt es in einem Statement“Zyngas Designentscheidungen, Animationen, visuelle Arrangements, sowie die Bewegungen und Aktionen der Charaktere wurden direkt aus The Sims Social übernommen. (…) Maxis ist nicht das erste Studio mit der Behauptung, dass Zynga sein kreatives Produkt kopiert hat. Wir sind jedoch das Studio mit den nötigen Ressourcen, um etwas dagegen zu unternehmen.”

Hier findet ihr die komplette Anklageschrift, welche auch ein paar Vergleichsbilder auflistet.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Dungeon Keeper, FIFA 15, Dawngate, Shadow Realms, Star Wars: The Old Republic, Die Sims 4, Battlefield Hardline, Plants vs. Zombies 2, Die Sims 3: Roaring Heights, Zynga


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz