Electronic Arts: Xbox One-Änderungen ohne Auswirkungen auf den Online-Pass

Maurice Urban
4

Microsoft verzichtet bei der Xbox One doch auf einen Online-Zwang und auch Gebrauchtspiele kann man wie gewohnt tauschen bzw. kaufen. Zumindest Publisher Electronic Arts wird deshalb aber keine Gegenmaßnahmen in seine Spiele integrieren.

Electronic Arts: Xbox One-Änderungen ohne Auswirkungen auf den Online-Pass

Gegenüber Polygon bestätigte EAs John Reseburg, dass das Unternehmen an der Entscheidung, den Online-Pass in den Ruhestand zu schicken, festhalten wird.

“Es gibt keine Änderung bezüglich unserer Entscheidung, den Online-Pass abzuschaffen”, so Reseburg. Electronic Arts ist derzeit dabei, die Online-Pässe aus seinen Titeln zu entfernen bzw. diese zum kostenlosen Download anzubieten.

Durch die Einführung des Modells im Jahr 2009 erhoffte sich EA, Gebrauchtspiele zu monetarisieren – wer den Multiplayer-Modus eines gebraucht gekauften Titels spielen wollte, musste sich für ~10€ einen Online-Pass zulegen. Aufgrund mangelhafter Annahme und dem negativen Feedback der Spieler verabschiedete man sich vor einigen Wochen jedoch offiziell von dieser Strategie.

Weitere Themen: Need for Speed Underground 2, Army of Two: The Devil's Cartel, Crysis Wreckage, Crysis 3, Fussball Manager 12 Demo, Dead Space 3, Dead Space 3 Demo, Crysis 2 Demo, FIFA 12 Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz