Entlassungen bei EA – wird Visceral Montreal geschlossen?

von

Electronic Arts räumt auf. Der Publisher wird einige seiner Mitarbeiter in verschiedenen Entwicklerstudios entlassen – Gerüchten zufolge wird Visceral Games Montreal sogar komplett geschlossen.

Entlassungen bei EA – wird Visceral Montreal geschlossen?

EA bestätigte die Aufräumarbeiten bereits und wird eine “geringe Anzahl” von Mitarbeitern vor die Tür schicken, zudem sollen einige Angestellte auf neue Positionen umgeschult werden. Betroffen sind vor allem das EA Studio in LA und Visceral Games Montreal.

Gerüchten zufolge wird das kanadische Studio sogar komplett geschlossen – EA wollte sich dazu jedoch nicht äußern. Das Studio arbeitet derzeit an Army of Two: The Devil’s Cartel, welches bereits im März erscheinen soll.

EA Labels Boss Frank Gibeau äußerte sich in einem Blog Post zu den Entlassungen:

EA's leadership on these high-growth platforms allows us to retain and attract the industry's best talent.  Thousands of our existing employees have been retrained and redeployed to work on the new platforms and initiatives.  But when it is not possible to redeploy a team, we soften the tough decisions with assistance.  This week we let some people go in Los Angeles, Montreal as well as in some smaller locations.  These are good people and we have offered outplacement services and severance packages to ease their transition to a new job.

Quelle: Kotaku

Electronic Arts

Weitere Themen: Dungeon Keeper, Plants vs. Zombies 2, Die Sims 3: Roaring Heights, Plants vs. Zombies: Garden Warfare, Need for Speed Rivals, Star Wars: The Old Republic, Need for Speed: Most Wanted, Die Sims 4, Die Sims 3, Electronic Arts


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz