NBA Live 13: Die NBA ist nicht erfreut

Maurice Urban
2

Wie schon im Jahr 2010 konnte Electronic Arts auch 2012 kein Basketballspiel abliefern. Die NBA ist über die Einstellung von NBA Live 13 natürlich nicht erfreut, garantiert jedoch weitere Zusammenarbeit.

NBA Live 13: Die NBA ist nicht erfreut

Gerade einmal zwei Wochen nach dem Release des ersten Trailers fasste Electronic Arts den Entschluss,  NBA Live 13 nicht zu veröffentlichen und stattdessen erst 2013 erst wieder auf den Court zurückzukehren. Die NBA ist deshalb ein wenig enttäuscht, schließlich ist es bereits das zweite Basketballspiel, dass es nicht zur Veröffentlichung schaffte.

“Die NBA hat seit 20 Jahren eine großartige Beziehung mit EA”, so John Acunto, NBAs VP of Marketing Communications gegenüber Joystiq. “Wir sind natürlich enttäuscht, dass NBA Live 13 dieses Jahr nicht erscheinen wird. EA hat uns jedoch versichert, dass der nächste Release der Reihe unseren Qualitätsvorstellungen entsprechen wird.”

Umso erfolgreicher ist hingegen das NBA Spiel von 2K Games. “NBA 2K13″ hat einen neuen internen Rekord aufgestellt und die Verkäufe um 49% gesteigert. Angesichts des großen Erfolges der Reihe ist es fraglich, ob EA überhaupt noch eine Chance hat.

Weitere Themen: NBA Live 18, Star Wars: Battlefront 2, Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3, Battlefield Hardline, Dragon Age: Origins, Dragon Age: Inquisition , FIFA 15, Die Sims 5, Dawngate, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES