Origin Access: EA Access gibt es jetzt auch für den PC

Marco Schabel
1

Vor zwei Jahren startete EA den überaus beliebten Dienst EA Access für die Xbox One, der zahlreiche Spiele gratis früher oder mit Rabatt bereitstellt. Seit heute gibt es mit Origin Access einen ähnlichen Service auch auf dem PC.

2.887
Origin Access Vorstellungsteaser

Im August 2014 sorgte EA für den bis heute wohl besten Dienst, den es auf der Xbox One gibt und setzte zeitgleich ein Zeichen für die Zukunft. EA wollte nicht mehr der geldgierige, DLC-verliebte und kaltherzige Verein sein, der zwei Preise als schlechtestes Unternehmen der USA gewonnen hat. Wie könnte das besser unter Beweis gestellt werden, als mit EA Access? Gerade einmal 3,99 Euro im Monat, oder 24,99 Euro im Jahr müssen die Abonnenten zahlen, um auf eine stetig wachsende Spielebibliothek ohne Zusatzkosten zugreifen zu können, 10 Prozent Rabatt auf alle Spiele, DLC, Punkte, Mikrotransaktionen und so weiter zu erhalten und bis zu 10 Tage vor allen anderen die neuesten Spiele zu spielen. Dabei gibt es den Dienst exklusiv für die Xbox One, da Sony keinen Nutzen im Dienst gesehen hat. Seit heute können aber auch PC-Spieler mit Origin Access in den Vorteil dieses Dienstes kommen.

Origin Access wurde am Abend von EA angekündigt und auch direkt gestartet. Im Prinzip ist es der gleiche Dienst wie EA Access, nur dass ihr andere Spiele zur Verfügung habt und alles über den datensammelnden Zwangsdienst EA Origin läuft. Auch Origin Access wird euch 3,99 Euro im Monat kosten, allerdings gibt es keinen ermäßigten Jahrespreis, sodass ihr im Jahr mit 47,88 Euro rechnen müsst. Zum Start stehen 15 Spiele zur Verfügung, die nicht ausschließlich aus EA-Titeln bestehen, sondern auch Third Party-Studios berücksichtigen, die ihre Spiele via Origin vertreiben. Titel im Vault werden nicht entfernt und sind so lange spielbar, wie eure Mitgliedschaft aktiv ist. Ansonsten erhaltet ihr auch mit Origin Access 10 Prozent Rabatt auf alle Käufe via EA Origin (auch für Drittanbieter) und früheren Zugang zu den Vollversionen kommender Spiele, wie zum Beispiel Unravel oder Plants vs. Zombies Garden Warfare 2.

Die außergewöhnlichsten Marketing-Aktionen für Games

Das sind die Vault-Spiele zum Origin Access-Start

Leider ist Origin Access nicht mit EA Access kompatibel. Das bedeutet, wer beide Dienste nutzen will, muss auch doppelt zahlen. Wie uns EA bestätigte, handelt es sich um zwei getrennte Dienste. Zudem steht Origin Access nur Windows-Nutzern zur Verfügung, während der Mac außen vor bleibt. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht, einen Online-Zwang nur für Vorabzugänge. Die Vault-Spiele müssen aber regelmäßig mit dem Internet verbunden werden, um den Status eures Abos zu prüfen. Origin Access startet sofort, weitere Informationen liefert die offizielle FAQ.

So könnt ihr EA Origin löschen

 

Weitere Themen: Origin (EA Download Manager), Origin, Battlefield 4, Dragon Age: Origins, Dragon Age: Inquisition , Battlefield 3, Dead Space 3, Madden NFL 18, Die Sims 4, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES