Epic Games - Epic-Chef Capps ist gegen Gebrauchtspiele.

Leserbeitrag
12

Ihr kennt das bestimmt auch.Ein Spiele-Blockbuster ist auf den Markt gekommen, wird hoch anerkannt und ihr fragt euch, ob ihr euch das Spiel kaufen wollt.
Viele gehen in diesem Fall in die nächste Videothek oder kaufen sich das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt gebraucht, um nicht allzu viel Geld zu verschwenden, wenn das Game einem doch nicht gefällt.
Doch aus der Sicht von Epic-Chef Mike Capps scheint dies ein wachsendes Problem für die Spieleindustrie zu werden.

”Der Gebrauchtspielemarkt ist ein großes Problem in den USA. Unser derzeitiger Verkäufer nimmt ein Großteil seines Geldes durch den Verkauf von gebrauchten Spielen ein”, erklärte Capps.
”Wir machen kein Geld wenn sich jemand das Spiel ausleiht und wir machen auch keines wenn jemand das Spiel gebraucht kauft. Mehr als die doppelte Zahl an Leuten haben Gears of War gespielt als es gekauft wurde”, setzte Capps fort.

Es bleibt abzuwarten, was die Spielergemeinde dazu sagt.

Weitere Themen: Tappy Chicken, Gears of War 3 Demo, Unreal Engine 4, Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz